Reisen mit Hund außerhalb von Europa – Infos rund um Einreise, Impfung & Co.

Der Hund gehört mit zur Familie und soll natürlich auch mit in den Urlaub! Befindet sich das Ziel in Deutschland, dann ist außer einer hundefreundlichen Unterkunft und Umgebung am Urlaubsort nicht viel zu beachten. Abgesehen davon, dass die Leinenpflicht je nach Rasse und Größe innerhalb von Deutschland in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich gehandhabt wird.

Sobald es aber über die Grenze ins Ausland geht, gibt es ein paar mehr Punkte, die berücksichtigt werden sollten, damit der Urlaub auch fern der Heimat für alle der Traumurlaub wird, der es schließlich werden soll.

Urlaub im Ausland – Mit dem Hund über die Grenze
Andere Länder, andere Sitten. Während wir im Urlaub andere Essensgewohnheiten kennenlernen und die ein oder andere Benimmregel gilt, erwarten uns auch für unsere vierbeinigen Begleiter vielerorts ein paar andere Vorschriften. Neben evtl. Leinenpflicht oder Maulkorbzwang ist vor allem das Thema Impfung eines der Hauptkriterien, die rechtzeitig vor dem Urlaub abgeklärt und kontrolliert werden sollte. Am Besten nach Rücksprache mit Eurem Tierarzt, der die Impfhistorie Eures vierbeinigen Freundes kennt und nachvollziehen kann. Denn: Eine Impfung muss immer mit ein wenig Vorlauf erfolgen (in der Regel sind es drei Wochen, wie zum Beispiel bei der Tollwut-Impfung) und darf nicht erst ein paar Tage vor der Einreise in ein anderes Land gemacht werden. Auch hier kennt sich der Tierarzt am Besten aus!

Auch wenn nicht mehr an allen Grenzübergängen Kontrollen stattfinden, sollte man EU-Ausweis und Impfpass vom Hund für die Einreise in ein anderes Land auch immer griffbereit haben.

Ab in den Flieger – mit dem Hund ans Meer?
Prinzipiell gibt es gerade vom Heimatort Deutschland auch ausreichend Urlaubsziele, um mit der Bahn, dem Bus oder dem Auto in den Urlaub, respektive ans Meer zu kommen. Fährt der Hund mit, ist die Fahrt mit dem eigenen Auto natürlich immer am einfachsten, weil man sich dann viel flexibler auf die Bedürfnisse der Haustiere einstellen kann.

Aber auch das Thema Fliegen mit Hund ist prinzipiell möglich. Bis zu einem Maximalgewicht von 8-10Kg inklusive Transporttasche dürfen Hunde und Katzen in von den Fluggesellschaften genehmigten Flugboxen im Passagierbereich mitreisen. Sind die Tiere größer, dann müssen sie in passenden Flugboxen im Frachtraum mitreisen. Allerdings werden nicht alle Hunderassen von Fluglinien mitgenommen. Auskunft gibt am Besten immer die jeweilige Fluggesellschaft. Da die Trennung von den Bezugspersonen, der unbekannte dunkle Frachtraum mit neuen Gerüchen in der Regel enormen Stress für Haustiere bedeuten, ist immer zu überlegen, ob man seinem vierbeinigen Freund diesen Stress wirklich zumuten möchte, oder ob es nicht doch daheim eine passende Urlaubsbetreuung gibt. 

So ist zum Beispiel für viele Hunde auch der Druckausgleich bei Start und Landung ein großes Problem und je nach Vorerkrankung  gesundheitlich nicht ganz problemlos.
Entscheidet man sich zum Fliegen mit Hund, zum Beispiel aufgrund eines längeren Aufenthalts oder eines Umzugs, dann müssen die jeweiligen Landesvorschriften zum Thema Einreise, Impfung und evtl. Quarantäne beachtet werden. Um sicherzustellen, dass das Haustier den Flug gut verträgt, sollte bei Flugplänen unbedingt vorher der Tierarzt um Rat gefragt werden hinsichtlich eines Vorab-Checks, evtl. Beruhigungsmittel, etc. 

Innerhalb von Europa dürfen Haustiere in der Regel ohne Quarantänezeiten für die Dauer des Urlaubs mit den Besitzern ein- und wieder ausreisen. Anders schaut es aus bei Ländern, wie zum Beispiel USA oder Asien.

Urlaub mit Hund in den USA? Das ist zu beachten!

Ein wenig mehr Vorarbeit ist nötig, wenn die Einreise in visumspflichtige Länder geplant wird. So müssen Herrchen und Frauchen zum Beispiel für die Einreise in die USA als erstes einmal das ESTA-Formular (Electronic System for Travel Authorization) ausfüllen, dass ihnen den Aufenthalt von insgesamt 90 aufeinanderfolgenden Tagen in den USA gestattet. Je nach Reisegrund, wie zum Beispiel Urlaub, Geschäftsreise oder Transit gelten für eine positive Entscheidung bei der ESTA-Beantragung unterschiedliche Voraussetzungen. Der genehmigte ESTA—Antrag ist in der Regel zwei Jahre gültig. Das Unternehmen Visumantrag.de bietet hier eine kostenpflichtige Untersützung an.

Für die Mitnahme von Tieren gelten ebenfalls besondere Regeln. Neben den Impfvorschriften, müssen Tiere in manchen Ländern außerhalb von Europa nach ihrer Anreise erst einmal in Quarantäne. Auch hier gilt, neben der Rücksprache mit dem Tierarzt und der Airline, am Besten mit dem Zielland Kontakt aufnehmen und sich mit den Einreisevorschriften vertraut machen. In der Regel geben auch die Botschaften, bzw. auswärtigen Ämter zuverlässig Auskunft.

Mit dem Hund in Urlaub – Tipps von Top-Hundeurlaub.de
Unsere Vierbeiner gehören mit zur Familie und dürfen selbstverständlich mit in den Urlaub! Bei uns allerdings nur, wenn wir mit dem Auto fahren. Bei Autofahrten lassen sich flexible Pausenzeiten realisieren, in denen der Hund trinken oder Gassigehen kann und ein wenig die unbekannte Gegend abschnuppern. Fliegen mit Hund ist nicht nur ein weiterer enormer Kosten- und Umweltfaktor, sondern unserer Meinung nach ein unnötiger Stressfaktor für das vierbeinige Familienmitglied. Lieber frühzeitig für familiären Ersatz sorgen oder den Hund an eine fürsorgliche Hundepension gewöhnen, bevor der Hund beim Fliegen eventuell (gesundheitlichen) Schaden nimmt und man sich auf ewig Vorwürfe macht. Wer mit dem Auto anreisen möchte, findet hier super schöne Unterkünfte.

Der Artikel wurde verfasst von
Top-Hundeurlaub
Wir sind ein Team aus leidenschaftlichen Hundehaltern, verrückten Abenteurern, seriösen Geschäftspartnern und kreativen Köpfen, die Lust haben, immer was besonderes für ihre Kunden zu machen.

Empfohlene Unterkünfte

Petit Bersac

Landhaus La Gravette

Ruhig gelegenes Natursteinhaus mit weiter Aussicht auf die malerischen Flusslandschaften der Dronne. Hunde sind hier herzlich willkommen und wohnen kostenfrei.

Ab €600 / 7 Nächte
Lusignac

Landhaus Chez Juan

Urlaub mit Hund in einem kleinen und wunderschön restaurierten Bauernhaus in Südfrankreich. Hier ist Platz für die ganze Familie. Hunde wohnen kostenfrei und sind herzlich willkommen.

Ab €540 / 7 Nächte
Pertisau

Alpenhotel Tyrol

Du willst mit Deinem Hund verreisen und findest aber wenige Plätze, an denen Dein Hund genauso willkommen ist wie Du? Glückwunsch – mit dem "hundefreundlichen" Alpenhotel Tyrol hast Du so einen Ort gefunden.

Ab €190 / 1 Nacht
Emmaboda

Villa Kunterbunt am See

Unser Sommerhaus Villa Kunterbunt mit ausgebauter Scheune bitte Platz für bis zu 9 Personen und liegt auf einem riesiegen 10.000 m² Grundstück direkt am See.

Ab €590
Lindau

Hotel Seerose in Lindau am Bodensee

Gemütliches und komfortables familiengeführtes Hotel direkt auf Insel Lindau am Bodensee für Ihren nächsten Urlaub mit Hund.

Ab €45
Waidring

Ferienwohnung Steinplatte im Pillerseetal

Kommen Sie in unsere Ferienwohnungen in Waidring in Tirol - hier sind Sie und Ihre Hunde herzlich willkommen!

Ab €65
Thalkirch

Chalet Nüw Hus

Das Nüw Hus, ein traditionelles Walserhaus aus dem 18. Jahrhundert, liegt im Weiler Innercamana im Safiental, umgeben von saftigen Weiden und schneebedeckten Bergen.

Ab €1,244 / 7 Nächte
Cesenatico

Hotel Sport & Residenza

Sie möchten einen unbeschwerten Strandurlaub an der italienischen Adria gemeinsam mit Ihrem geliebten Vierbeiner verbringen?

Ab €61
Etruskerküste Toskana

Landhaus »La Campagnola« mit Pool in Meeresnähe

Traumurlaub in der Toskana: wunderschönes hundefreundliches Ferienhaus »Villa La Campagnola« für bis zu 15 Personen mit eingezäuntem Garten und privatem Pool. Die Etruskerküste mit seinen schönen Sandstränden erreichen Sie in nur 15 Minuten.

Ab €1,200 / 7 Nächte
Julianadorp

Ferienhaus Villa Nordseeperle

Ruhig gelegenes und modern eingerichtetes Ferienhaus im tollen Ferienpark "Beach Resort Ooghduyne" in Nordholland mit schönem, komplett eingezäuntem Garten.

Ab €390
Pag

Villa Irena mit Pool

Nur 70 Meter entfernt vom Strand liegt dieses zauberhafte und hundefreundliche Ferienhaus mit Pool. Sie finden hier neben viel Sonne und absoluter Ruhe ein top ausgestattetes und gemütliches Urlaubsdomizil für den Urlaub mit der ganzen Familie.

Ab €220 / 1 Nacht
Niesgrau

JULIE - Ferienhaus für Hundefeunde an der Ostsee

Urlaub mit Meer und Hügellandschaft? Dann sind Sie im Ferienhaus Julie für 2-5 Personen (plus Baby) genau richtig. Unser hundefreundliches Ferienhaus liegt nur 2 km vom Ostseestrand entfernt und ist umgeben von sanften Hügeln, weiten Raps- und Erdbeerfeldern un der wunderbaren Natur der Schleiregion.

Ab €99 / 1 Nacht

Diese Beiträge interessieren dich vielleicht auch

Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen für Kroatien

Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen für Belgien

Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen für Tschechien

Noch nicht das Passende gefunden?