Le Boat – Hausbooturlaub mit dem Hund

Hunde lieben Urlaub! Warum? Weil im Urlaub viel mehr Zeit zusammen verbracht wird, wie daheim. Was aber, wenn ein Hausbooturlaub ansteht? Ganz einfach – bei Le Boat sind Hunde auch an Bord herzlich willkommen und einem gemeinsamen Urlaub als Bootscrew steht nichts im Wege!

Um Euren Hausbooturlaub mit Hund perfekt zu machen, haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die zu beachten sind!
 
Gassi gehen im Hausbooturlaub?
Klar! Hunde lieben es ständig neue Spaziergänge zu machen und mit Ihrer Nase neue, unbekannte Gerüche wahrzunehmen. Und mit einem Hausboot kann man von Ort zu fahren und jeden Ankerplatz neu erkunden. Vom Sightseeing in der Stadt bis hin zu lauschigen Grünanlagen und Parks, in denen Ihr für Eure Vierbeiner bestimmt viele neue Spielkameraden kennenlernt!
 
Reisen auf dem Wasser – was muss ich beachten?
Eine Reise auf dem Hausboot ist tiergesundheitsmäßig nicht anders als wie eine Urlaubsreise mit dem Auto. Wenn Euer Reiseziel feststeht, dann erkundigt Euch bei Eurem Tierarzt nach den jeweiligen Impfbestimmungen in Eurem Land oder in den Ländern, die Ihr unterwegs passiert. 
 
Hundeurlaub auf dem Hausboot – was gehört ins Reisegepäck?
Wer gerne mit seinem Hund in den Urlaub fährt, der weiß, was  man unterwegs alles braucht. Und zwar egal ob mit dem Auto, dem Zug oder mit dem Boot. Auch auf dem Boot sind Lieblingsdecke, Spielsachen sowie Futter- und Wassernapf ein „Must“, damit er sich wie daheim fühlt und weiß, wo sein Platz ist.
Egal ob für die Zeit an Deck oder Paddelausflüge zwischendurch – eine Schwimmweste für den Hund ist nicht nur praktisch, sondern auch ein großes Plus an Sicherheit! Jeder Hund kann zwar eigentlich von Natur aus schwimmen, aber mit einer Schwimmweste ist er nicht nur sicherer im Wasser, sondern kann auch viel leichter wieder an Bord geholt werden!
Auch wenn es lustig klingt, aber für den Fall der Fälle, sollten an Bord ausreichend Kotbeutel und Papiertücher mitgenommen werden. Einerseits – falls doch mal ein Malheur geschieht und andererseits, um für die Landausflüge perfekt gerüstet zu sein!
Und natürlich dürfen auch Schwimmleine und Hundehandtuch nicht fehlen, wenn Ihr mit Euren Vierbeinern schwimmen gehen wollt.
 
Bootstour mit Hund – Ein paar Regeln
Eigentlich logisch, aber nie zu oft erwähnt. Zu Eurer Beruhigung und zur Sicherheit Eures Hundes ist es sinnvoll, dass der Hund unter Deck ist, solange Ihr mit dem Boot in Bewegung seid. Legt Ihr irgendwo an und macht Rast, dann darf „Fiffi“ an Deck um die Sonne zu genießen und sich die Meeresbrise um die Ohren wehen zu lassen.
Euer Hund wird schnell nervös oder braucht seine Zeit, bis er sich an eine neue Umgebung gewöhnt? Lasst ihn sich seinen Platz unter Deck selbst aussuchen und nehmt als Unterlage für seine Decke am Besten eine rutschfeste Unterlage mit. Auch Naturheilmittel gegen Reiseübelkeit sollten genau wie bei Autofahrten immer mit dabei sein!
Ihr geht nach dem Schwimmen gerne duschen? Vor allem, wenn Ihr im Salzwasser wart? Euer Hund auch! Erkundigt Euch nach Süßwasserduschen am Strand, wo Ihr auch den Hund mal brausen dürft oder reibt ihn zumindest mit einem (feuchten) Handtuch ab.
 
Gassitouren im Hausbooturlaub
Ihr plant bestimmt Ausflüge an Land, was Ihr anschauen wollt? Dann plant doch einfach auch für Euren Hund mit und schaut, wo ein Park, ein Hundestrand oder geschützte Gebiete sind, in denen Hunde verboten sind. So erlebt Ihr vor Ort keine bösen Überraschungen und der Hausbooturlaub mit Hund wird ein tolles Erlebnis – für alle!
 
Mit dem Hund an Board – Das richtige Schiff aussuchen
Bei Le Boat sind bis zu zwei Hunde erlaubt. Welches Boot das Richtige für Euch ist, hängt auch von der Personenzahl ab und von Eurem Hund. Manche Boote haben einen leiterähnlichen Anstieg (Caprice oder Sheba), die nur geeignet sind, wenn der Hund fit genug ist, diese zu bewältigen. Auf Nummer sicher geht Ihr bei der Bootsauswahl, wenn Ihr darauf achtet, dass die Kabinen ebenerdig sind. Wie zum Beispiel bei den Booten Salsa, Tango, Calypso und die Modelle der Vision-Flotte.
 
Hundeurlaub auf dem Boot – Ein paar Tipps für die richtigen Ziele
Toll sind zum Beispiel die Kanäle Frankreichs. Der Canal du Midi ist ein ideales Fahrgebiet. Entlang des Kanals verläuft der sogenannte Treidelpfad, der sich perfekt dazu eignet, lange Spaziergänge mit dem Hund zu machen, wenn Ihr irgendwo anlegt. Zieht es Euch nach Irland, ist der Fluss Shannon ein ideales Fahrwasser, denn hier gibt es viele hundefreundliche Bars, sowie Felder, Gärten und Wanderwege rund um die Seen, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Auch die Wälder Mecklenburgs und Brandenburgs in Deutschland warten darauf von Euch mit Euren Vierbeiner erkundet zu werden! Und auch entlang der Themse warten viele hundefreundliche Bars auf Euch, ausgezeichnete Wanderwege und schöne Parks in Orten wie Windsor. 
 
Der Artikel wurde verfasst von
Top-Hundeurlaub
Wir sind ein Team aus leidenschaftlichen Hundehaltern, verrückten Abenteurern, seriösen Geschäftspartnern und kreativen Köpfen, die Lust haben, immer was besonderes für ihre Kunden zu machen.

Empfohlene Unterkünfte

Hallstatt

Family Hideaway

Die perfekte Unterkunft für den Familienurlaub mit Hund direkt am Hallstätter See im Salzkammergut. Beide Wohnungen in diesem, Ferienhaus können auch zusammen gemietet werden.

Ab €150
Warnemünde

Stromgold/Seemannsgarn

Doppelzimmer im "Stromgold" - direkt Am Alten Strom. Seemannsgarn: Genießen Sie auf der großen Restaurant-Terrasse den Trubel und Flair von Warnemünde, direkt am Alten Strom.

Ab €50 / 1 Nacht
Olpenitz

"Ostseewind" - Ostseeresort Olpenitz

Luxusferienhaus direkt am Wasser mit Kamin, Badewanne, finnischer Sauna und Dachterrasse in traumhafter Lage mit 360° Meerblick.

Ab €139 / 1 Nacht
Hinterschmiding

Ferienhaus Am Goldenen Steig

Geniessen Sie in unserem freistehenden und eingezäuntem Garten die ideale Aussicht über die wundervolle Landschaft des Bayerischen Waldes!

Ab €70
Rerik

Residenz am Kurhaus 1

Geräumige Erdgeschosswohnung mit schöner Sonnenterrasse - inkl. Nutzung des hauseigenen Wellness-Bereiches, Tiefgaragenstellplatz und WLAN-Nutzung

Ab €50 / 1 Nacht
Warnemünde

Stromgold/Schaumkrone

Doppelzimmer im "Stromgold" - direkt Am Alten Strom. Schaumkrone: Genießen Sie auf der großen Restaurant-Terrasse den Trubel und Flair von Warnemünde, direkt am Alten Strom.

Ab €55 / 1 Nacht
Ostseebad Binz

Villa Felicitas an der Ostsee in Binz

Im Herzen von Binz und dennoch in herrlich ruhiger Lage erwartet Sie und Ihren vierbeinigen Liebling die "Villa Felicitas". Ihre moderne Doppelhaushälfte im Bauhausstil besticht u.a. mit einem Kamin und zwei großen möblierten Terrassen.

Ab €577 / 3 Nächte
Seedorf

Fachwerkvilla Johanna Maria in Seedorf auf Rügen

210 qm purer Urlaubsluxus! Die Villa "Johanna Maria" im idyllischen Seedorf auf Rügen besticht mit vielen Vorzügen: Wasserblick, Kamin, Sauna, Terrasse, Gartenpavillon, Grillecke. Für bis zu 6 Personen und gern auch mit Hund buchbar!

Ab €1,980 / 5 Nächte
Butjadingen

Ferienhaus Küstenkind an der Nordsee

Die Nordseeluft in der Nase, den Wind um die Ohren und das Watt unter den Pfoten - auch Ihr Hund wird sich hier pudelwohl fühlen!

Ab €75
Riumar

Casa Marti 1

Das sehr moderne Haus bietet eine großzügige Sonnenterasse mit Blick mit Blick auf einen hauseigenen großen Privatpool. Der Strand ist nur 350 m entfernt.

Ab €540
Lindau

Ferienwohnung Riva

Hochwertige Wohlfühloase mit Balkon in ruhiger Umgebung

Ab €121 / 1 Nacht
Lindaunis

Komfort Ferienhaus Fjordblick mit Wasserblick

Komfortables Ferienhaus mit Sauna für bis zu 4 Personen, mit schönem eingezäunten Garten und Blick auf die Schlei. Genießen Sie hier entspannte Stunden mit Ihrem Hund.

Ab €90 / 1 Nacht

Diese Beiträge interessieren dich vielleicht auch

Urlaubsideen mit Hund

Unsere Top-Hundestrände

Urlaubsideen mit Hund

La Dolce Vita - leben, träumen und genießen in der Toskana!

Urlaubsideen mit Hund

Urlaub am Gardasee mit Hund

Noch nicht das Passende gefunden?