Historisches Ferienhaus Flederhaus

Wohnen im Baudenkmal: das Flederhaus liegt im Kanton Aargau in dem idyllischen Dorf Wegenstetten und wird nicht nur Architekturliebhaber begeistern.

ab 992 € /
7 Nächte
Exklusiv mit HundExklusiv mit HundPark oder Wald in der NähePark oder Wald in der NäheParkplatzParkplatzWandern mit HundWandern mit Hund
Seine zentrale Lage macht das idyllische Dorf Wegenstetten zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen mit Ihrem Hund. Im Dorfkern befindet sich eine historische, bis 1993 durch Wasserkraft betriebene, Standmühle und auch die katholische Pfarrkirche St. Michael ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung. Der Fricktaler Höhenweg, der in vier Etappen von Rheinfelden bis Mettau führt, verläuft über den Chriesiberg und Looberg nach Wegenstetten und bietet prächtige Ausblicke über das gesamte Fricktal.

Das Ferienhaus
Das Flederhaus bietet in drei Schlafzimmern (eines davon ist ein Durchgangszimmer) Platz für sechs Personen. In der grossen noch russgeschwärzten Küche kann sowohl auf dem historischen eisernen Sparherd, dem erbauerzeitlichen Backofen, wie auch auf der zeitgemässen Küchenzeile gekocht werden. Die modern ausgestattete Küche verfügt über die nötigen Küchenutensilien, einen Induktionsherd und einen Backofen. Neben dem wenigen noch vorhandenem historischen Mobiliar – der Esstisch, der Küchenschrank und das Bänkchen im Bad – wurde die Wohnung mit Möbel von Schweizer Designern oder aus Schweizer Handwerksbetrieben ausgestattet. Jedes Möbel musste vor Ort nivelliert werden, damit die historischen Böden an vielen Stellen uneben sind, weshalb wir unseren Gästen gute Hausschuhe empfehlen. Ein Parkplatz ist direkt am Haus vorhanden.

Aussenbereich: Nebst der grossen gedeckten Laube können die Gäste den Sitzplatz des grossen naturbelassenen Gartens benützen. Die Umgebung des Flederhauses wurde von Pro Natura Aargau aufgewertet, damit die seltenen Fledermäuse bei ihren nächtlichen Jagdflügen genügend Nahrung für sich und ihre Jungtiere finden. Auch ein Weiher wurde angelegt, der vielen Pflanzen und Tieren als Biotop dient. Interessantes Detail: der beim Bau des Weihers ausgehobene Lehm wurde im Flederhaus zur Erstellung der neuen Lehmwände verwendet.

Fledermäuse: Der Dachstock der Scheune wird während den warmen Monaten von einer kleinen Kolonie der «Grossen Hufeisennase» als Wochenstube genutzt. Von dieser Fledermausart gibt es schweizweit nur noch drei Population, sie ist akut vom Aussterben bedroht. Den Gästen ist es daher untersagt, den Dachstock zu betreten und mit Taschenlampen oder sonstigen Lichtquellen die Fledermäuse zu belästigen. Die Fledermäuse können beim Eindunkeln im Garten beim Ein- und Ausfliegen gut beobachtet werden.

Hinweise
Das Flederhaus ist ein historisches Haus, ein Baudenkmal. Da die alte Raumstruktur und die historische Bausubstanz weitgehend belassen wurde, ist das Haus nicht hindernisfrei. Obwohl im Übrigen technisch zeitgemäss ausgestattet, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass insbesondere die seit Jahrhunderten ausgetretenen Holzböden, die hohen Türschwellen und die für heutige Ansprüche eher niedrige Laubenumrandung eine gewisse Gefahrenquelle bergen. Geheizt wird wie früher, mit dem grossen Holzofen in der Stube, Holz dafür ist vorhanden. Und noch etwas ist wie früher - in unserem Ferienhaus gibt es kein WLAN und keinen Geschirrspüler.

Die Stiftung Ferien im Baudenkmal rettet schweizweit historische Häuser vor dem Leerstand oder Abriss und gibt Ihnen als komfortable Feriendomizile eine belebte Zukunft.

Preise

pro Woche für bis zu 6 Personen
ab 992,- CHF
Bitte melden Sie Ihren Hund bei der Buchung an

Lage des Objekts

4317 Wegenstetten
Schweiz

Gastgeberchevron_right

Hier geht es direkt zur Buchung auf der Webseite des Anbieters.

Interessante Reisetipps

Urlaubsideen mit Hund

Hausboot mit Hund

Urlaubsideen mit Hund

Urlaub am Gardasee mit Hund

Urlaubsideen mit Hund

Angelglück mit Hund

Noch nicht das Passende gefunden?